Auto-Eggert  Seit 20 Jahren in Dresden
Fair und kompetent

 

Die Firma Auto-Eggert wurde 1965 als Gebrauchtwagenhandel durch Friedrich Eggert
in Stuttgart gegründet. 

 

 

Als Sohn war ich, Frank Eggert, schon von Kindesbeinen an, an Autos interessiert bzw.

hatte schon früh angefangen, daran zu "basteln"! In der Zeit von Januar 1988 bis Juli 1990 habe ich bei Opel Schott in Magstadt meine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker gemacht. Dort lernte ich auch exotische und seltene Fahrzeuge wie zum Beispiel Ferrari, Chevrolet, Cadillac und viele Oldtimer kennen und reparieren/restaurieren. Mein damaliger Chef, Herr Schott, hat viel mit solchen Fahrzeugen gehandelt. Nach dem Fall der Mauer besuchte ich öfter meine Verwandtschaft in Dresden und lernte Mario Gerbet kennen. So begann ich mit ihm Motorräder für die Dresdner Motorradszene heranzuholen. 1993 entschieden wir uns, eine Werkstatt, zusätzlich zum Verkauf, einzurichten. Also zog ich im März 1993 nach Dresden. In der Zeit von April 1993 bis Juli 1995 absolvierte ich die Meisterschule im Abendkurs, die ich erfolgreich im November 1995 abschloss.

Nach dem Abstecher in die Motorradszene wendete ich mich wieder den Pkw zu. Im Februar 1995 begann ich bei der Fa. Staecker als Mechaniker und nach Abschluss der Meisterausbildung, als Meister, die Wartung, Pflege und Reparatur von PKW aller Fabrikate, vorwiegend aber Toyota, auszuführen. Auch hier betrug der Umfang alle, an einem Fahrzeug, anfallenden Arbeiten. Dort reifte der Entschluss, in die Selbstständigkeit zu wechseln. Im Jahre 2001 fand ich dann einen Partner und auch eine gute Möglichkeit, diesen Entschluss umzusetzen. Auf der Alemannenstr. 25 gab es eine kleine Werkstatt im Hinterhof. Der damalige Besitzer, Herr Fehre, wollte in Rente gehen und so konnten wir das Gebäude mieten und einiges an Werkstattausrüstung kaufen. Nach anstrengenden Umbauarbeiten und einer gründlichen Renovierung eröffneten wir am 01.09.2001 die Firma Eggert & Müller GbR.

 

 

Seit dem 01.01.2006 heißt die Firma Auto-Eggert. Ich trennte mich von Herrn Müller und konnte somit
den Namen meines Vaters hier in Dresden weiterführen.
Am 14.04.2020 wechselten wir den Standort, weil unsere früheren Vermieter das Grundstück Ende 2017 verkauften. Die Suche nach einem anderen, passenden Objekt oder Standort gestaltete sich nicht ganz einfach. Zum Glück konnte uns eine Kundin weiterhelfen. Sie arbeitet in einer Immobilienverwaltung und hatte ein Angebot für uns. Dadurch kamen wir zu der Möglichkeit, eine, noch neu zu erbauende, Halle zu mieten. Wir konnten den Ausbau der Halle ganz nach unsereren und, hoffentlich, der Kundschaft Bedürfnissen gestalten. Es gab verschiedene Hindernisse seitens der Verwaltung, uns und vor allem der Stadt Dresden, die aber alle glücklicherweise beseitigt werden konnten.
Nach diversen Streitigkeiten mit dem "neuen" Vermieter auf der Alemannenstr. 25, haben wir den Umzug auf die Wilhelm-Liebknecht-Str. 6 vollzogen.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos